Journée Découverte 2020

Publiée le 04/12/2019
Cette année encore, des entreprises et institutions établies en France et en Allemagne ouvrent leurs portes à des nombreux élèves pour les inviter à découvrir le monde du travail franco-allemand.
Grâce à la Journée Découverte, les élèves peuvent – dès la classe de 6ème en France et la 7. Klasse en Allemagne participer à des visites dans des entreprises ou des institutions de leur région qui travaillent en étroite coopération avec le pays du partenaire.
La Journée Découverte franco-allemande invite les jeunes à explorer leur quotidien professionnel : son objectif est d'attiser la curiosité des élèves pour la langue et la culture de l'autre pays.
Le programme s’adresse à l’ensemble de la jeunesse, et en particulier aux jeunes qui ont plus difficilement accès que d’autres à des programmes de mobilité internationale.
En plus des visites organisées sur les sites de travail, de nombreuses visites politiques ont lieu chaque année. De nombreux ministères sont associés à la Journée Découverte : ils peuvent ainsi témoigner auprès des élèves de la coopération franco-allemande dans leurs domaines de travail. Les jeunes ont régulièrement la possibilité d’échanger avec des personnalités politiques de premier plan sur des thématiques franco-allemandes et européennes.
La Journée Découverte franco-allemande a été créée en 2006 à l’initiative des gouvernements français et allemand. Elle est depuis parrainé par le ministère de l'Europe et des Affaires étrangères et par le Auswärtiges Amt (ministère allemand des Affaires étrangères).

Plus d'information: https://www.ofaj.org/programmes-formations/journee-decouverte.html

Deutsch-französischer Entdeckungstag

Auch dieses Jahr öffnen deutsche und französische Unternehmen und Institutionen zahlreichen Schülerinnen und Schülern ihre Tür, damit sich die jungen Menschen ein Bild vom deutsch-französischen Berufsalltag machen können.
Beim Entdeckungstag können Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse in Deutschland und ab der 6ème in Frankreich eine Firma oder eine Institution in ihrer Region besuchen, die eng mit dem Partnerland zusammenarbeitet.
Der deutsch-französische Entdeckungstag in Unternehmen und Institutionen fördert das Interesse an Arbeit und Beruf und möchte Schülerinnen und Schüler auf Sprache und Kultur des Nachbarlandes neugierig machen.
Das Programm richtet sich an alle Jugendlichen, wobei insbesondere diejenigen angesprochen werden sollen, die bislang einen erschwerten Zugang zu internationalen Austauschprogrammen haben.
Neben Besuchen in Unternehmen und Institutionen finden jedes Jahr auch eine Reihe an politischen Besuchen statt. Viele Ministerien beteiligen sich am Entdeckungstag und berichten Schülerinnen und Schülern von der deutsch-französischen Zusammenarbeit in ihrem Arbeitsbereich. Häufig haben die Jugendlichen auch die Möglichkeit, sich mit hochrangigen Politikerinnen und Politikern zu deutsch-französischen und europapolitischen Themen auszutauschen.
Der deutsch-französische Entdeckungstag wurde 2006 auf Initiative der deutschen und französischen Regierung ins Leben gerufen. Seitdem steht das Projekt unter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amts und des französischen Außenministeriums (ministère de l'Europe et des Affaires étrangères).

Plus d'informations: https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/entdeckungstag.html